go-e News

Schlagwort 'Allgemein'

  • 24. November 2020

    KfW fördert Ladestation go-eCharger HOMEfix 11 kW mit 900 Euro

    Startschuss der KfW-Förderung für private Ladeinfrastruktur in Deutschland: Auf der Liste der förderfähigen Ladestationen befindet sich auch der go-eCharger HOMEfix 11 kW – unsere rein stationäre Alternative zum go-eCharger HOME+. Einen Zuschuss für mobile Ladestationen bietet das deutsche Förderprogramm im Gegensatz zu dem in Österreich leider nicht. Die KfW fördert den Kauf des Chargers sowie Kosten für die Installation und den Netzanschluss. Wichtig: Nur wenn die Gesamtkosten au…

  • 21. September 2020

    Probleme mit der Cloud - wurden behoben

    Sehr geehrte Kunden, leider haben wir derzeit ein Problem mit der Cloud für unsere Ladestationen. Dadurch lassen sich go-eCharger aktuell nicht über das Internet bedienen. Unsere Techniker sind seit heute Morgen damit beschäftigt, die Ursache zu identifizieren, um den Fehler zu beheben. Wir müssen dahingehend leider noch um Geduld bitten, da sich das Problem nicht so leicht beseitigen lässt, wie von uns zunächst angenommen wurde. Der go-eCharger lässt sich per App aktuell weiterhin über …

  • 11. August 2020

    e-Mobilität ist (noch) männlich - Ergebnisse einer go-e Umfrage

    629 Abonnenten unseres Newsletters und Webseitenbesucher haben go-e im Rahmen einer Online-Umfrage im Frühling/Sommer 2020 verschiedenste Fragen zur e-Mobilität beantwortet. Einen kurzen Überblick zu den Ergebnissen der Befragung finden Sie nachfolgend. Hiermit bedankt sich das go-e Team herzlich bei allen, die der Umfrage ein paar Minuten ihrer Zeit schenkten. Durch diese Unterstützung können wir die Funktionen unserer Produkte und unseren Service noch besser auf die Erwartungen bestehe…

  • 7. August 2020

    Klarstellung wegen Verwechslungsgefahr: go-e GmbH und e.GO Mobile AG

    Als Hersteller von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge haben wir, die österreichische go-e GmbH, mit dem deutschen Elektroautohersteller e.GO Mobile AG keinerlei firmenrechtlichen Verbindungen. Es handelt sich um zwei völlig unterschiedliche Unternehmen. Durch den ähnlichen Firmenwortlaut kommt es zwischen go-e und e.Go jedoch gelegentlich zu Verwechslungen. Über das Vermögen der e.GO Mobile AG wurde im Juli 2020 ein Insolvenzverfahren eröffnet. Wir als go-e GmbH sind davon natürlich …

  • 9. April 2020

    Fotowettbewerb: go-eCharger in Szene setzen und gewinnen!

    Durch die COVID-19-Pandemie verbringen viele Menschen mehr Zeit als gewohnt in den eigenen vier Wänden. Das ist aus Sicht von go-e richtig so, denn der Schutz von Risikogruppen sollte Vorrang vor individuellen Interessen haben. Doch damit sich zu Hause nicht das Gefühl des Lagerkollers einstellt, sind jetzt abwechslungsreiche Beschäftigungen gefragt. Unser Vorschlag: Nehmen Sie sich Zeit, um Ihre digitalen Fotos zu sortieren und in Erinnerungen zu schwelgen. Sie brauchen einen zusätzlich…