go-e intensiviert Zusammenarbeit mit Fronius

go-e Geschäftsführer Susanne Palli und Vincent Marbé

go-e und Fronius haben sich heute entschlossen eine langfristige strategische Partnerschaft einzugehen. Der schnell wachsende Ladeinfrastrukturspezialist go-e profitiert durch die Beteiligung von einem erfahrenen Partner und Fronius entwickelt sich zu einem bedeutenden Akteur in der E-Mobilität. Das gemeinsame Ziel ist, im Rahmen von Beschaffung und Qualitätsmanagement bis hin zu gemeinsamen Innovationsprojekten enger zu kooperieren, Ressourcen zu bündeln und gemeinsame Erfolge im Bereich E-Mobilität schneller zu verwirklichen.

Die beiden international agierenden Unternehmen mit Hauptsitz in Österreich beabsichtigen auf Basis der Zusammenarbeit Synergien zu realisieren. Diese bestehen vor allem in den Bereichen der Operations sowie hinsichtlich Forschung und Entwicklung. Durch die Beteiligung an go-e verbindet Fronius seinen hohen Anspruch an Qualität und die langjährige Erfahrung mit der Innovationskraft des dynamisch agierenden Scale ups aus Kärnten.

Für die aus der Partnerschaft resultierenden Produkte dienen die von Fronius bekannten hohen Qualitätsstandards als Maßstab. Die intelligenten Lösungen für die E-Mobilität, made in Austria, legen den Fokus auf innovative Funktionalitäten, die außerdem zu nachhaltigem Handeln inspirieren sollen. Die Firma go-e agiert mit eigener Marke, eigenen Produktlinien sowie Service weiterhin selbständig und unabhängig. Sie wird diese stetig ausbauen, um auch in Zukunft mit innovativen Lösungen zu überzeugen.

Der go-e Vertrieb erfolgt derzeit in rund 20 europäische Länder. Das Unternehmen fertigt im Süden Österreichs neben der eigenen Ladetechnik wie dem go-eCharger auch die Fronius E-Mobilitätsprodukte wie den Fronius Wattpilot. Beide Unternehmen richten ihre Prozesse auf eine hohe Wertschöpfung in Europa aus, um dem Nachhaltigkeitsgedanken der Elektromobilität im Sinne aller Menschen, insbesondere der Kundinnen und Kunden noch gerechter zu werden.

Die Fronius Business Unit (BU) Solar Energy entwickelt seit 1992 Energielösungen rund um das Thema Photovoltaik, die Energie aus Sonnenkraft kosteneffizient und intelligent erzeugen, speichern, verteilen und verbrauchen. Mehr als 24 Solar Energy Niederlassungen, eine Exportquote von über 93 Prozent und eine Gesamtleistung von mehr als 21 Gigawatt installierter Wechselrichter sprechen für sich.

Bild: Vincent Marbé und Susanne Palli haben als go-e Geschäftsführer die Verantwortung für mehr als 115 Mitarbeiter*innen.