go-e Ladekabel, Adapter und weiteres Zubehör

Raffinierte Extras für jede Ladesituation

Mit praktischem Zubehör von go-e lassen sich sämtliche reinen Elektroautos und Plug-In-Hybride im Zusammenspiel mit einem go-eCharger oder einer anderen Ladestationen für e-Autos komfortabel aufladen. Die genialen Extras garantieren volle Flexibilität und noch mehr Freude am elektrischen Fahren. Nachfolgend eine kleine Auswahl – noch mehr Zubehör und weitere Informationen finden Sie im go-e Shop.

Adapterkabel für go-eCharger HOME+ 11/22 kW

Ab in den Urlaub oder Kurzbesuch bei Verwandten bzw. Freunden und keine Ladestation in der Nähe? Mit dem go-eCharger HOME+ kein Problem. Die Wallbox zu Hause in wenigen Sekunden abstecken, ins Auto legen und schon kann die Reise beginnen. Am Ziel angekommen den Stecker der Ladestation wieder direkt mit einer passenden roten CEE Dose verbinden oder mit einem go-e Adapter an eine andere rote/blaue CEE Dose anstecken. Umgehend ist die Wallbox wieder bereit zum Laden des Fahrzeugs. Für Haushaltssteckdosen ist ebenfalls ein entsprechender Adapter verfügbar, der für noch mehr Flexibilität sorgt.

Je nach maximaler Ladeleistung des go-eCharger HOME+ (11/22 kW) sind die entsprechenden original Adapter zu verwenden. Zusätzlichen Komfort bietet die automatische Adaptererkennung. Im go-e Shop oder bei vielen Händlern einzeln erhältlich und im Set noch günstiger.

Typ 2 Kabel – kompatibel mit sämtlichen Typ 2 Ladestationen

Das hochwertige go-e Typ 2 Kabel ist zum Laden aller reinen Elektroautos und Plug-In-Hybride mit Typ 2 Stecker geeignet, der in Europa Standard ist. Die perfekte Ergänzung zum go-eCharger HOME+ und HOMEfix (11 kW / 22 kW), besonders wenn fahrzeugseitig kein Ladekabel mitgeliefert wurde. Das Typ 2 Kabel von go-e lässt sich auch an alle anderen Ladestationen mit Typ 2 Dose (zum Beispiel im öffentlichen Raum) anschließen und garantiert damit zu Hause und unterwegs höchsten Ladekomfort mit einer maximalen Ladeleistung von 32 A. Bestens geeignet auch als Zweitkabel, wenn ein Ladekabel dauerhaft zu Hause im go-eCharger stecken bleiben soll. Entsprechend der persönlichen Gewohnheiten besteht die Wahl zwischen einem go-e Typ 2 Kabel in der Länge 2,5 Meter, 5 Meter oder 7,5 Meter.

7,4 kW Typ 2 auf Typ 1 Kabel

Der Typ 1 Stecker ist in Europa kaum verbreitet, jedoch bei einigen Modellen in Asien üblich. Gelegentlich finden einzelne dieser Fahrzeuge auch Ihren Weg zu uns. Mit dem Typ 2 auf Typ 1 Adapterkabel lassen sich auch diese Elektroautos flexibel an einem go-eCharger HOME+ und HOMEfix (11 kW / 22 kW) oder sämtlichen anderen Ladestationen mit Typ 2 Dose laden. Einfach den Typ 2 Stecker des Kabels in die Ladedose des Chargers einführen, anschließend den anderen Stecker des Kabels mit dem Auto verbinden. Das Kabel ermöglicht eiphasige Ladungen bis maximal 7,4 kW (bei 230 V/32 A). Mit einer Länge von 5 Metern lassen sich auch größere Distanzen zwischen Auto und Wallbox spielend überwinden.

RFID-Tags/ zusätzliche Wandmontageplatte

Jeder go-eCharger verfügt über eine RFID-Funktion, welche eine personalisierte Verwendung für bis zu 10 unterschiedliche Nutzer ermöglicht. Der Zugang zum Charger und die Freigabe der Ladevorgänge erfolgt in dem Fall durch RFID-Tags, die sich mittels App anlernen lassen. Alle Ladevorgänge eines Autofahrers werden dann dem entsprechenden Nutzerkonto zugeordnet. So lassen sich diese trotz gemeinsamer Verwendung eines Chargers durch verschiedene Familienmitglieder, Nachbarn oder Mitarbeiter einer Firma individuell auswerten. (Ein RFID-Tag gehört bereits zum Lieferumfang aller go-eCharger.)

Wenn der go-eCharger HOME+ mit auf Reisen geht, und dabei regelmäßig an gleichen Orten zum Laden verwendet wird, (wie z. B. am Zweitwohnsitz) ist eine zusätzliche Wandmontageplatte schon fast ein Muss. Den Charger einfach zu Hause aus der Wandmontageplatte entnehmen und am Reiseziel mit wenigen Handgriffen in die zweite Wandhalterung einklicken. So hat die Ladestation auch außerhalb der heimischen Wände ihren geordneten Platz.