Technik des ONwheel

Reibrollenantrieb

Der ONwheel ist ein Reibrollenantrieb, der direkt auf das Hinterrad wirkt. Durch diese Technik ist der ONwheel Plug & Play fähig. In Sekundenschnelle lässt sich der Motor vom Fahrrad abziehen und wieder anbringen. Das ist besonders praktisch, wenn Fahrradtouren mal mit und mal ohne Motor stattfinden sollen. Im Ruhezustand ist die Reibrolle des ONwheel vom Rad weggeklappt und gibt somit das Hinterrad frei. Dadurch ist der Rollwiderstand auch ohne Motorunterstützung gering, weshalb das Fahrrad ohne Mühe deutlich über 25 km/h erreichen kann.

Motor

Alle Teile des ONwheel Motors sind aus einer hochwertigen Aluminium-Legierung CNC gefräst und eloxiert. Die Schrauben bestehen aus rostfreiem Stahl und alle Kabel sowie die Elektronik sind verschlossen. Dadurch ist der ONwheel Motor komplett wasserdicht, was ihn äußerst robust macht.

Akku

Der ONwheel wird im Set mit einem modernen Lithium-Ionen-Akku geliefert. Dieser zeichnet sich durch seine sehr hohe Energiedichte aus und kennt keinen Memory-Effekt. Die Lebensdauer des Akkus beträgt ca. 1.000 Ladezyklen. Der Akku lässt sich einfach in die Akkuhalterung einstecken, wobei ihn ein Schloss verriegelt und sich die Kontakte schließen. Die Batterie lässt sich direkt am Rad oder auch freistehend aufladen.

Montageplatte

Die Montageplatte ist das Bindeglied zwischen dem Fahrrad und dem ONwheel-Motor. Sie lässt sich mit nur einer Schraube fest am Fahrrad fixieren. Die Platte wird anstelle des Fahrradständers auf dessen Montageplatte geschraubt. Wenn das Rad über keine Fahrradständerplatte verfügt, lässt sich die Montageplatte mittels eines optionalen Montagesets am Querrohr des Fahrrads befestigen.

An der Montageplatte befinden sich der PAS-Sensor und Speed Sensor, das Akkukabel, das Kabel mit den Power Buttons und die Plug & Play Kontaktschiene, welche die Montageplatte mit dem Motor verbindet. Außerdem ist in der Montageplatte ein Schlittensystem integriert, über das sich der Anpressdruck des hochgeklappten Motors am Hinterreifen einstellen lässt.

Power Buttons

Über die Power Buttons, die am Fahrradlenker installiert werden, lassen sich die vordefinierten Leistungsstufen 1 – 4 auswählen. In der Powerstufe 0 steht der Motor auf standby. Die Leistungsstufen können über die App individuell angepasst werden. Auf der Unterseite der Power Buttons ist eine USB Buchse integriert. Diese kann z. B. dazu verwendet werden, ein Smartphone zu laden.

Technische Daten

Antriebseinheit

  • Gewicht: 930 g
  • Maße: 125 x 75 x 50 mm
  • Motor: 50 mm brushless outrunner
  • Leistung: 250 W und 25 km/h (freischaltbar auf 600 W und 45 km/h)
  • Gehäuse: Aluminium CNC gefräst

Akku

  • Gewicht: 1,6 kg (Akku alleine)
  • Maße: 270 x 150 mm
  • Leistung: 2 x 98 Wh (physikalisch getrennt)
  • Spannung: 22,2 V nominal
  • Zellen: Lithium-Ion
  • 6-stufige Ladestandsanzeige

Montageset

  • Material: Aluminium gefräst
  • Gewicht: 340 g
  • Kabellängen
    • Akku: 300 mm / 600 mm (wählbar)
    • Power Buttons: 1100 mm
    • PAS-Sensor: 200 mm
    • Speed Sensor: 300 mm
  • Zentraler Aufnahmebolzen: 10 mm
  • Verschiebeweg Schlittensystem: +/- 25 mm