Vom 16. bis 19. Januar 2020 stellt der Ladetechnologieproduzent go-e auf Österreichs größtem Autosalon die aktuellen Highlights aus dem eigenen Produktportfolio vor. Besucher der Vienna Autoshow erhalten am Messestand sämtliche Informationen zur europaweit vertriebenen Ladebox go-eCharger HOME+ samt entsprechendem Zubehör. Daneben berichtet das Unternehmen über die sich vor dem Marktstart befindliche Ladestation go-eCharger PRO sowie den go-eController, ein Gerät für smartes Energiemanagement. Vor Ort kann außerdem der ONwheel, ein Motor zur elektrischen Nachrüstung von Fahrrädern, in Augenschein genommen werden. Derzeit kommt Ladetechnik des österreichischen Herstellers vor allem bei Privatanwendern, auf Firmenparklätzen kleinerer Unternehmen oder in Kfz-Werkstätten zum Einsatz. Die nächste Generation von go-e Ladelösungen erfüllt auch weitergehende Anforderungen u. a. von Garagenbetreibern und Immobilienbewirtschaftern. Der go-e Messstand auf der Vienna Autoshow befindet sich in der Messe Wien innerhalb der E-Mobility Area in Halle C.

Immer mit Vollausstattung – Ladestation go-eCharger HOME+

Der go-eCharger HOME+ ist eine updatefähige High End Ladestation für zu Hause oder den Arbeitsplatz. Das Gerät gestattet eine individuell festlegbare Ladeleistung von bis zu 22 kW und ist Plug&Play fähig. Sie lässt sich ohne Elektriker anbringen und abnehmen, weshalb die Ladebox mit wenigen Handgriffe auch mobil verwendbar ist. Ein serienmäßig verbautes WLAN Modul und die offene API ermöglichen intelligente Zusatzfunktionen wie Photovoltaik-Überschussladung, Anbindung an die Strompreisbörse und statisches Lastmanagement. Der go-eCharger HOME+ lädt Elektroautos aller Hersteller an nahezu jeder europäischen Steckdose (wenn erforderlich per Adapter) und lässt sich bequem per App steuern. Das Laden kann bei Bedarf per RFID Chip nur für autorisierte Nutzer freigegeben werden. Der Charger ist alternativ mit fix installiertem Kabel auch als rein stationäre Ladestation erhältlich.

Professionelles Laden auf bedachten und unbedachten Parkarealen

Der go-eCharger PRO ist eine Ladestation für sämtliche öffentlichen und halb-öffentlichen Parkflächen. Er bietet über die Premiumfunktionen des go-eCharger HOME+ hinaus weitere, zum Teil optionale Features für den Einsatz im professionellen Umfeld. Dazu gehören u. a. eine individualisierbare Backend Software, ein geeichter MID-Zähler, ein 5,5 Zoll Touchdisplay und ein fix installiertes Ladekabel. Der integrierte Ultraschallsensor kontrolliert die Parkfläche und kann gesammelte Informationen über das serienmäßige OCPP versenden. Über dieses lassen sich Ladevorgänge auch abrechnen. Neben WLAN werden zum Datenaustausch LAN oder GSM angeboten.

go-eController: Photovoltaik-Anbindung, Last- und Energiemanagement für ganze Gebäude

Werden in einem Gebäude ein oder mehrere Elektroautos geladen und befinden sich zeitgleich weitere elektrische Großverbraucher wie Wäschetrockner, Geschirrspüler oder industrielle Maschinen im Betrieb, kann der Netzanschluss schnell an seine Grenzen geraten. Daher entwickelt go-e ein Gerät für intelligentes Energiemanagement. Der go-eController stellt sicher, dass der Gebäudeanschluss nicht überlastet, indem der verfügbare Strom dynamisch auf damit verbundene Ladestationen und smarte sowie konventionelle Geräte verteilt wird. Dabei lässt sich überschüssiger Solarstrom der eigenen Photovoltaikanlage gezielt verwenden und die Höhe des Strompreises berücksichtigen.

Weitergehende Informationen zur Lade- und Antriebstechnik von go-e sind im Internet unter www.go-e.co verfügbar.

No comment yet, add your voice below!


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.